Gästezimmer in Costa Rica

Straßen Warnung

Alles zum Thema Urlaub, Hotels, Wetter, Strände in Costa Rica. Allgemeine Fragen und Informationen.

Straßen Warnung

von MartinE » Mi Apr 10, 2019 4:44 pm

Hallo alle zusammen.

Wer von Süden her kommend (z.B: Sierpe) über die lanschaftlich
wunderschöne Gebrigsstraße Nationalstraße 2 ins Orosi-Tal möchte,
wird vom Navi kurz vor Cartago bei La Cangreja rechts nach Muneco geleitet.
Diese Straße ist auch auf unserer Reise Know How Landkarte
als "normale" unbefestigte (weiße) Straße eingezeichnet.
So, wie wir schon mehrere, zwar holprig, aber ansonsten ohne Probleme
gefahren sind.
[b]Dieser Streckenabschintt ist aber komplett anders![b]
Mein Partnerin mußte ausstiegen und mich Zentimeterweiße leiten,
damit ich zwischen bis zu 50 cm tiefe Furchen und großen Steinen
das Auto manövrieren konnte.
Das Problem dabei ist, das dies am Anfang der Strecke nicht erkennbar ist.
Bis man die Gefahr erkennt, ist man bereits so steil im Abhang,
das ein Zurück unmöglich ist.
Wir hatten noch Rießenglück, das es noch trocken war.
1 Stunde später hat es wie aus Kübeln geschüttet.
Da hätten wir keine Chance gehabt durchzukommen.
Unserer Managerin von der Orosi-Lodge erzählte uns,
daß man hier schon mehrfach Fahrzeuge mit Traktoren
"retten" mußte.
Es ist mir einfach ein Bedürfnis, diese Info weiterzugeben.
Alle, die wie wir noch in Costa Rica sind, wünsche ich einen
schönen Urlaub in diesem wunderschönen Land.

Viele Grüße Martin
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa Sep 22, 2018 4:44 am

Re: Straßen Warnung

von Chefkoch » Fr Apr 12, 2019 9:25 am

Das interessiert in Costa Rica nicht mal die Verkehrspolizei. Ich habe schon Löcher in Straßen gesehen, da hätte eine komplette Familie drin Platz gehabt. Manchmal stellt da jemand eine alten Weihnachtsbaum rein, so als Warnung für die Autofahrer. Manchmal. Pura Vida nennt sich das hier.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 232
Registriert: Do Sep 11, 2014 7:44 pm


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 24 Gäste